Categories

Letztes Feedback

Meta





 

Let's start.

Nun. Wie sollen wir das nennen? Anfang? Einführung? Kann man es überhaupt benennen, wenn man etwas anfängt, das man schon immer einmal machen wollte, sich darüber informiert hat & so weiter? Gibt es dafür eine Bezeichnung? Schließlich fängt man nicht wirklich an. Man kennt das alles ja schon, nur, "den Traum verwirklichen" heißt ja nicht, dass man von Anfang an anfängt, oder etwa nicht? Egal.

So. Genug der Vorrede. Soll ich mich vorstellen? Nee, oder? Es ist ja nicht so, dass ihr zuerst meinen Blog liest & dann erst etwas über mich. Ich überspringe diesen "Hallo, ich bin..."-Teil mal, ja? Aber da ich auch nicht wirklich weiß, womit ich anfangen soll, laber ich einfach mal los. Habt ihr schon mal aus dem Wetter geguckt? Es regnet ununterbrochen. Wenn unser Ausblick nach draußen vielleicht nicht so doof sein würde, würde ich den Regen sogar genießen. Ich mag es, zu beobachten, wie einzelne Regentropfen vom Himmel herunterprasseln, auf Widerstand stoßen und an dem entlanglaufen, bis sie am Ende auf dem Boden landen. Aber der Weg ist trotzdem noch nicht vorbei. Der Regentropfen wird ja noch in den Boden hinuntersickern und sich dort einen Weg ins Gewässer bahnen, wo er dann irgendwann, wenn die Sonne uns wieder mal die Ehre erteilt, uns einen Besuch abzustatten, verdunstet und in den Himmel hinaufsteigt mit tausend anderen verdunsteten Regentropfen. Und dann, ja dann, wird er sich mit den Anderen zu einer Wolke sammeln und abermals zu Boden rieseln. Genau das mag ich so am Regen. Den Weg zu beobachten, den der Regentropfen gehen muss. Er wird immer den gleichen Weg gehen, während wir Menschen immer wieder etwas Neues sehen. Wir können uns nicht daruaf vorbereiten. Aber vielleicht liegt es auch daran, dass ich keine Überraschungen, sowie Ungewissheit mag. Dann wäre das etwas anderes.            

28.11.09 20:44

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen